Königsteiner Kreis

Sie sind hier:  >>> Königsteiner Kreis 

Die Demokratiegeschichte Deutschlands ...
... ist zwar wissenschaftlich erforscht, aber pädagogisch und politisch viel zu wenig öffentlich und kaum Allgemeingut.
Dem Aufruf von Bundespräsident Gustav Heinemann im Jahr 1970, verstärkt durch die Reden von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier 2018, dies vor allem auf lokaler bzw. kommunaler Ebene zu gestalten, sind bisher nur wenige Museen, Stiftungen, Institutionen und Kommunen gefolgt.

Aufgrund unserer eigenen Projekte im Rhein-Main-Gebiet zum Thema Demokratiegeschichte ("Ulrich von Hutten", "Paulskirche 1848", "Gefängnis der ersten Demokraten", "Revolutionskonzerte", "Europakonzerte", "Frankfurter Freiheitszeitung", "Gutenberg-Konzerte", "Haus der Länder" ...) haben wir uns entschlossen, aktiv auf "Orte der nationalen Demokratiegeschichte" zuzugehen und Konzepte zur aktiven öffentlichen Gestaltung vorzulegen und anzubieten.
Dies geschieht im Rahmen unseres Projektbüros "Königsteiner Kreis".

Unsere nationale Demokratiegeschichte ist ein positives Element der lokalen, regionalen und auch nationalen Identitätsfindung und verdient eine viel stärkere Beachtung und Gestaltung.